1. Startseite /
  2. Benissa entdecken /
  3. NaturSport /
  4. Mountainbike-Strecken /
  5. Sierra de Bèrnia
Zurück

Sierra de Bèrnia

Eine der begehrtesten Routen für Radfahrer ist diese kurvenreiche Strecke, die wie dafür geschaffen ist, um zu trainieren und gleichzeitig die herrliche Landschaft zu genießen. Ab Mitte Januar und im ganzen Februar blühen die Mandelbäume, was die Schönheit dieser Landschaft noch verstärkt.

Dies ist die Königsroute von Benissa.

So sehr, dass der Besucher, der sie nicht irgendwann befährt, nicht wirklich sagen kann, dass er das Vall de Pop oder die Marina-Berge kennt. Ihre Nähe zum Meer, die Strecke, die nach Marnes führt, die markante Silhouette des Bèrnia-Gebirges, die Riuraus, der Maserof und die Ankunft in Parcent durch die Barranc-Negre-Schlucht sind Stationen, die alle begeistern.

Im ersten Streckenteil gibt es die wunderbare Aussicht auf die Küste, vom Montgó bis hinüber zum Ifach-Felsen, mit ihren Buchten und Steilklippen dazwischen. Sobald wir uns ins Landesinnere begeben, kommen wir in die Weinberge und zu den malerischen Trockenstein-Terrassen, eine der urtümlichsten Landschaften, die sich in der Region Valencias vollständig erhalten haben.

Tecnische Daten

  • ⏱️ Länge: 04h 30' | 28,54 km
  • ❤️ Schwierigkeit: sehr hoch
  • ⚠️ Höhenmeter bergauf: 764 m
  • 📍 Ausgangspunkt: 38°42'57.3"N 0°03'23.5"E