1. Startseite /
  2. Benissa entdecken /
  3. Kultur /
  4. Monumente und museen /
  5. Placeta de l´Església Vella
Zurück

Placeta de l´Església Vella

So klein und hübsch sie heute auch ist – einst stand dort die Festungskirche von San Pedro

Dies ist eine der schönsten und bedeutendsten Ecken Benissas: ein abgelegener Platz, der für kulturelle Veranstaltungen genutzt wird. In der Vergangenheit befand sich hier die Kirchenfestung von San Pedro. Sie wurde im 16. Jahrhundert für die Feier des christlichen Gottesdienstes gebaut, aber mit eindeutig defensiven Merkmalen, denn in jener Zeit kam es entlang der gesamten Mittelmeerküste oft zu Piratenüberfällen.

Es war ein sehr imposantes Gebäude, das seinerseits auf den Überresten einer arabischen Moschee aus dem 14. Jahrhundert errichtet wurde. Sein ursprüngliches Aussehen ist auf dem Bild zu sehen, das auf eine Fliese an einer der Wände des Platzes gemalt wurde. Wir können heute auch eine Nachbildung des Eingangstores jener Kirche dort sehen.

Mit der Einweihung der neuen Pfarrkirche, die der Puríssima Xiqueta gewidmet ist, im Jahr 1929, wurde diese alte Kirche allmählich unbrauchbar und verfiel im Laufe der Zeit immer mehr. In Anbetracht dieser Umstände beschloss man Anfang der 1940er Jahre sie abzureißen.

An einem Ende dieses Platzes befindet sich ein Gesteinsblock aus weißem Marmor, der an die Tausendjahrfeier der Stadt im Jahr 1987 erinnert.