1. Startseite /
  2. Was zu tun /
  3. Blog /
  4. Die 5 bestes Sommerfeste, die sie in...
Zurück

Die 5 bestes Sommerfeste, die sie in Benissa nicht verpassen dürfen

Mit der Sommerhitze kommen die Sommerfeste. Genießen Sie die Feste von Benissa, Sie werden es nicht bereuen.

Benissa und die Sommerfeste

In Benissa finden natürlich auch Ortsfeste statt, zahlreiche Sommerfeste werden hier ausgerichtet. In diesem Post stellen wir Ihnen 5 großartige Feste vor, die im Juli im Umland oder Vierteln des historischen Zentrums von Benissa gefeiert werden.

Feste im Viertel San Antonio

Das erste Fest im Monat Juli findet im Viertel San Antonio statt. Es ist ein Straßenfest mit dem Namen Fiestas del barrio San Antonio.

Sie sollten die traditionelle “Entrà de la murta” nicht verpassen. Der Festakt wird untermalt von der Musik des Flageoletts und von Trommeln, die den Umzug begleiten. Danach können Sie durch die Straßen streifen und das Aroma in sich aufnehmen, das die murta (Myrte) verströmt.

Die Volksfeste des Viertels anzusehen ist eines der schönsten Erlebnisse im Sommer. Nehmen Sie Ihr Abendessen mit und genießen Sie die Open Air-Musik in der privilegierten Umgebung des historischen Zentrums von Benissa.

Ein weiterer Höhepunkt dieses festes ist der Umzug mit San Antonio, dem Schutzheiligen des Viertels, der auf seinem Weg zur Kirche von Flageolett- und Trommelmusik begleitet wird.

Die Feste von Pedramala

Es ist ein ganz besonderes Fest, nicht nur wegen der Festakte, sondern auch wegen der spektakulären Umgebung. Wenn Sie die Kapelle von Pedramala zu Ehren von San Vicente Ferrer noch nicht kennen, sollten Sie sie unbedingt besuchen, der Blick auf das Meer ist dort ganz unglaublich.

Stellen Sie sich vor, wie es ist, einen Volksfestabend mit diesem Panorama zu erleben.

Die Feste von Benimarco oder San Jaime

Das Fest zu Ehren von San Jaime wird in Benimarco gefeiert, einem kleinen Plätzchen neben der wunderschönen Kapelle San Jaime, die 1884 erbaut wurde. Links und davon getrennt befindet sich die ehemalige Schule. Von hier aus hat man einen beeindruckenden Blick über den Küstenabschnitt.

Dieses Fest ist eines der Highlights im Sommerfestprogramm von Benissa. Der Ort, zwischen Benissa und Teluda gelegen, feiert nicht weniger als 8 Tage lang, was die Bedeutung dieses kleinen Siedlungskerns widerspiegelt. Das traditionelle Pflanzen von Pinien, die Hahnenrennen, beliebte Abendessen und Umzüge sowie Tänze und Kämpfe mit Jungkühen sind einige der Festakte, die wir an diesem schönen Ort erleben können.

Besondere Erwähnung verdient der 25. Juli (el día de San Jaime), an dem, nach einem Abend voller kulinarischer Genüsse und Musik, ein Feuerwerk gezündet wird, oder der 26. Juli (el día de Santa Ana), an dem ein Paella-Wettbewerb stattfindet. Vergessen Sie nicht, das hausgemachte Zitronenwasser zu probieren!

Die Feste von Santa Ana

Das Fest wird am 26. Juli, dem Tag der Schutzheiligen, gefeiert. Die Kapelle des Ortes ist die älteste des Gemeindegebiets und liegt in wunderschöner Umgebung. Sie wurde 1613 erbaut und besitzt eine hübsche Fassade aus Sandstein mit Portal in Rundbogenform. Nutzen Sie diesen Tag und besichtigen Sie den Innenraum und betrachten Sie die geschätzten Trockenmalereien in barockem Stil aus dem Jahr 1709, die man nur an Festtagen bewundern kann, da die Kapelle das restliche Jahr über geschlossen bleibt.

Unter den Festakten sollte die Pilgerfahrt zur Kapelle besondere Erwähnung finden. Es ist Tradition, die typischen cocas mit Gemüse oder Öl, die man in den Bäckereien von Benissa kaufen kann, mitzubringen und ein Picknick auf dem Rückweg von der Kapelle zu veranstalten. Und den Abend kann man mit den Tänzen in ländlicher Umgebung schön ausklingen lassen.

Die Feste von Lleus

Und schließlich das Fest von Lleus, ein weiteres Sommerfest in Benissa. Traditionell werden die typischen cocas gegessen, zu deren Verkostung die Teilnehmer von den Festkomitees eingeladen werden. Danach gibt es, natürlich, die typischen Tänze in bester Umgebung neben der wunderschönen Kapelle von Lleus, die auf das XIX. Jhd. zurückgeht.

Ein weitere, besonders zu erwähnender Festakt ist der Einzug des “Pa Beneït”, einer typischen Süßspeise, die nach der Messe auf religiösen Festen verteilt wird. Und danach findet das traditionelle Hahnenrennen statt, das vor allem die Kinder sehr genießen.