1. Startseite /
  2. Benissa entdecken /
  3. Kultur /
  4. Monumente /
  5. Kapelle von Lleus
Zurück

Kapelle von Lleus

Zu Ehren der Heiligen des Steines: Abdón und Senén

Anfahrt/Zugang:

Der erste Abschnitt ist derselbe wie der, der nach Pinos führt, aber kurz vor der Brücke, die über die Autobahn A-7 führt, biegen Sie nach links auf eine asphaltierte Straße ab, die zur Kapelle führt.

Beschreibung:

Sie stammt aus dem 19. Jahrhundert und hat eine ähnliche Anlage wie die Ermita de Pinos, mit dem angebauten Haus des Pfarrers und einer kleinen Schule, die 1935 eingeweiht wurde. Umgeben ist sie von einigen weiteren Häusern um einen malerischen Platz mit Bäumen, einem Steinkreuz und einem Brunnen, zu dem alle Bewohner des Dorfes Zugang hatten. Ein solcher Gemeinschaftsbrunnen war einst in allen ländlichen Gebieten vorhanden, aber viele sind jetzt verfallen, weil sie, obwohl sie für den öffentlichen Gebrauch bestimmt waren, in Privatbesitz waren und nicht instandgehalten wurden.

Lleus liegt dort, wo die Berghänge von La Solana und Oltà aufeinandertreffen, in einer ländlichen und bewaldeten Landschaft von großer Schönheit, mit Blick auf La Solana zur Rechten, Oltà zur Linken und dem Bèrnia-Gebirge dazwischen. In Lleus beginnen zahlreiche Routen und dieselbe asphaltierte Straße, die uns hierhergebracht hat, führt weiter in Richtung der Gegend, die als Pou Roig bekannt ist, bis wir wieder die N-332 erreichen. Von hier aus sind es nur 3 km bis Calpe.

Festtage:

Die Festlichkeiten finden Ende Juli oder Anfang August statt. Die wichtigsten Veranstaltungen sind die Messe und die Prozession, Konzerte mit Live-Musik, Wettrennen und Kinderspiele, sowie die beliebten gemeinsamen Abend- und Mittagessen mit der Verkostung typischer Produkte wie Paella, Mistela, Süßwaren, Häppchen und gegrilltem Fisch.