1. Startseite /
  2. Benissa entdecken /
  3. Natur /
  4. Die Route der Wallfahrtskapellen /
  5. Kapelle von Lleus
Zurück

Kapelle von Lleus

Zu Ehren der Heiligen des Steines: Abdón und Senén

Anfahrt/Zugang:

Der erste Abschnitt ist die gleiche wie zur Kapelle von Pinos, wobei wir jedoch unmittelbar vor einer Brücke über die Autobahn A - 7 nach links auf einen asphaltierten Weg abbiegen, der uns zur Kapelle führt.

Beschreibung:

Die Kapelle stammt aus dem 19. Jh. Wir erreichen einen Platz, der ähnlich wie bei der Kaplelle in Pinos vom Anbau des Pfarrhauses, einigen Häusern und der kleinen 1935 eröffneten Dorfschule gesäumt ist. Davor steht ein kleines Steinkreuz und ein Brunnen, zu dem alle Bewohner des Dorfes Zugang hatten. Dieses Merkmal des Gemeindebrunnens gab es in allen Dörfern. Einige davon sind leider verfallen, da sie gemeinschaftlich genutzt wurden, aber Privateigentum sind. Da Das Dorf „Els Lleus" just dort gelegen ist, wo die Bergzüge Solana uns Oltà aufeinandertreffen, hat man einen schönen Blick auf die Gipfel ringsum. Rechts der Solana, links der Oltà und in der Mitte erhebt sich das Gebirge der Sierra de Bèrnia. Hier beginnen zahlreiche Routen, die das Her des Wanderers höher schlagen lassen. Der Asphaltweg, dem wir hinzu gefolgt sind, mündet auf die Strasse N - 332 (pou roig), nur 3 km von Calpe entfernt.

Feste:

Das Fest der Kapelle findet Ende Juli oder Anfang August sttat. Die wesentlichen Bestandteile des Festes sind das Festessen, Livemusik und Tanz, Messe und Prozession, Verkostung typischer Erzeugnisse wie Mistela, ein mit alkohol versetzter Traubenmost, Süßspeisen, Appetithäppchen und Fisch vom Grill.