1. Startseite /
  2. Benissa entdecken /
  3. Buchte und Strände /
  4. Wandern unter Wasser /
  5. Route 5: L'Advocat
Zurück

Route 5: L'Advocat

INFO:

MAXIMALE TIEFE: -8m

DAUER: 35'
ORIENTIERUNG: SO
BIOTOPE: Sand - Seegraswiesen - felsige Böden
ANREISE: Avda. La Marina, km. 6. Dem Hinweisschild zur Platgeta de L´Advocat folgen. Von dort geht es durch die Straße calle el Gavilà hinunter bis zum Parkplatz, der links vom Strand liegt.

 

Enorme, eigenwillig angeordnete Felsen bilden Gänge mit tausend Krümmungen, wo sich sehr scheue Tiere wie Kraken und Schriftbarsche verbergen.

Der Einstieg ins Wasser ist über den Sandstrand oder noch besser über die Treppe gleich bei den Felsen möglich. Von dort geht es hinaus aus der geschützten Strandzone, weiter nach links, parallel zum Damm, aber in etwas Entfernung, um Tiefe zu gewinnen.Sofort sind Steine mittlerer Größe zu sehen und unmittelbar darauf die großartig erhaltenen Posidonia-Wiesen, in denen riesige Schwärme von Goldstriemen das Seegras fressen.

Immer wieder sind große Felsen zu entdecken und je näher das Ende des Kliffs kommt, das an der Grenze zur benachbarten Bucht Baladrar liegt, desto mehr enorme, eigenwillig angeordnete Felsen ragen auf. Sie bilden Gänge mit tausend Krümmungen, wo sich sehr scheue Tiere wie Kraken und Schriftbarsche verbergen und Goldbrassen und Wolfsbarsche auf ihre Beute lauern. 
Die Spitzen dieser Felsen liegen etwa zwei Meter unter dem Meeresspiegel, aber ihre Basis reicht hinunter bis auf 8 Meter. Nach dem Umrunden dieser Giganten geht es zurück Richtung Küste, über Posidonia-Böden und über Felsblöcke, die mit braunen und rötlichen Algen und mit Trichteralgen überzogen sind, was ein Zeichen für die gute Wasserqualität hier ist. 
Im Seegras verstecken sich Augenfleck-Lippfische, und es patrouillieren Pfeilhechte, auf der Suche nach Nadelfischen und anderen kleinen Arten, häufig finden sich zwischen Felsen und Seegras schöne Seesterne gemeinsam mit ihren Nachbarn, den Seeigeln.

EINRICHTUNGEN und AKTIVITÄTEN:

Schnorcheln, Segeln, Surfen, Kajak fahren, Wandern, Strandbar, Parkplatz, Sandstrand und Felsen, öffentliches WC während der Saison, Fußduschen.