1. Startseite /
  2. Benissa entdecken /
  3. Kultur /
  4. Monumente /
  5. Kapelle von Benimarco
Zurück

Kapelle von Benimarco

Zu Ehren des Heiligen San Jaime

 

Anfahrt/Zugang:

Von Benissa aus nehmen Sie die Straße in Richtung La Fustera (Strände), bis Sie an eine Kreuzung kommen, an der Sie links ein Schild sehen, das nach Benimarco weist. Ungefähr 1 km nach der Abzweigung kommen Sie zu einem Platz mit einem zentralen Kreuz und einer Kapelle im Hintergrund.

Beschreibung:

Sie wurde 1884 direkt an der Grenze zur Gemeinde Teulada erbaut und gehört daher beiden Gemeinden. Links von ihr, und von ihr getrennt, sehen wir ihre alte Schule. Von diesem Hügel aus hat man eine beeindruckende Aussicht auf die Küste, die man erreicht, wenn man durch die Wohnsiedlung Montemar hinabgeht. Es ist ein dicht besiedeltes Gebiet, aufgrund der großen Anzahl von Ferienhäusern, die hier gebaut wurden.

Festtage:

Die Festlichkeiten finden Ende Juli statt und werden mit Teulada gemeinschaftlich gefeiert. Es gibt zahlreiche Veranstaltungen, wie z.B. die „Entrà de la Murta“ (Pferde-Umzug des Myrten-Fests), die Pflanzung des Pinienbaums, das Abfeuern der Kanonenschläge und das Mascletà-Feuerwerk, Messen, die Verkostung typischer Produkte und beliebter Häppchen, Hahnenrennen, Cucañas (das Erklimmen eines eingefetteten Pfahls), Straßenumzüge und Stierkämpfe.