1. Startseite /
  2. Benissa entdecken /
  3. Kultur /
  4. Monumente /
  5. Rathaus
Zurück

Rathaus

Dieses Gebäude aus dem ausgehenden 18. Jahrhundert ist nach einer sorgfältigen Restaurierung vom alten Krankenhaus der Stadt zum Rathaus geworden

Das Rathaus befindet sich auf der Plaza del Portal, ein Name, der sich auf eines der Tore bezieht, die den Zugang zur ummauerten Stadt ermöglichten. Bis in die 70er Jahre des letzten Jahrhunderts konnte man an dieser Stelle die Reste der früheren Stadtmauer und das Haupttor der Stadt sehen.

Das Gebäude, in dem sich heute das Rathaus befindet, wurde 1790 errichtet und diente als städtisches Krankenhaus und Unterkunft für Arme und Bedürftige. Fast zwei Jahrhunderte später ermöglichte eine gründliche Renovierung die neue Nutzung dieses altehrwürdigen Gebäudes.

Das andere stattliche Gebäude, das den Platz überblickt, ist die Abargues-Stiftung. Es ist ein altes Anwesen das der Schwester Luisa Vives Abargues gehörte, die von klein auf zur Kongregation der Schwestern von Loreto gehörte. Als sie 1937 starb, vermachte sie ihr gesamtes Vermögen wohltätigen Zwecken, und man gründete ihre Stiftung, die der christlichen Erziehung der Kinder und Jugendlichen von Benissa und Umgebung verpflichtet ist.

In der Mitte dieses Platzes befindet sich ein grobes Steinkreuz aus dem Jahr 1974. Es erinnert an das primitive Grenzkreuz, das früher dort stand und die Grenze einer Stadt oder eines Ortes anzeigte.